Leistungen von HAKINEM Coaching und Consulting

Leistungen

Hochsensibilität verstehen, Talente fördern, berufliche Perspektiven integrieren – dieser Dreiklang beschreibt die Ziele unseres Leistungsangebots.

Was uns dazu befähigt, ist die jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit hochsensiblen Fach- und Führungskräften sowie Selbstständigen und Freiberuflichen. Sehr früh haben wir bemerkt, dass sich diese Menschen von herkömmlichen Coaching- und Beratungsangeboten weder angesprochen noch verstanden fühlen. Unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse haben wir daher ein spezielles Leistungsangebot entwickelt, das sich konkret und praxisorientiert dem Thema Hochsensibilität im Beruf widmet:

Coaching für hochsensible Fach- und Führungskräfte

Die jahrelange Arbeit mit hochsensiblen Fach- und Führungskräften hat uns gelehrt, dass sie eine andere Art des Coachings benötigen. Nur wenn die komplexe vernetzte Wahrnehmungsfähigkeit, die mit ihrer Hochsensibilität verbunden ist, in den Coaching-Prozess einfließen kann, fühlen sie sich verstanden. Dieses Verständnis ist für sie eine wichtige Basis, um sich auf ein Coaching einzulassen und in der Folge das eigene Verhalten nachhaltig verändern zu können.

Vor dem Hintergrund dieser Erfahrung haben wir einen einzigartigen Coaching-Prozess entwickelt, in dem die klassischen Coaching-Methoden zunächst eine untergeordnete Rolle spielen, später jedoch sehr gut integriert werden können. Ein wichtiger Bestandteil dieses Prozesses ist ein grundlegender Perspektivwechsel. Er eröffnet neue Blickrichtungen und Lösungsmöglichkeiten.

Woraus besteht der Coaching-Prozess?

Der Coaching-Prozess hat das wesentliche Ziel, den Grundkonflikt zu lösen, der aus der Diskrepanz zwischen dem eigenen inneren Erleben (Selbstwahrnehmung) und den Erwartungen des äußeren beruflichen Umfelds resultiert.

Darüber hinaus umfasst der Coaching-Prozess die Entwicklung von

  • Mechanismen, mit denen das leicht reizbare autonome Nervensystem reguliert werden kann.
  • Strategien, um innere Konflikte, insbesondere die im Berufsalltag sehr bedeutsamen Belastungskonflikte, reduzieren zu können.

Ist dieser Prozess erfolgreich, werden Leistungsfähigkeit und Gesundheit nachhaltig gestärkt. Folgende Schritte sind dafür notwendig:

  • Die besonderen Fähigkeiten, die mit der Hochsensibilität verbunden sind, reflektieren.
    Ergebnis: Der innere Auftrag und die vorhandenen Talente und Kompetenzen werden bewusst.
  • Ein „inneres Team“ aufstellen, in dem die Hochsensibilität die Funktion eines „Teamleiters“ übernimmt, der die anderen „Teammitglieder“ anleitet.
    Ergebnis: Die verschiedenen inneren Konflikte, die von dem oben skizzierten Grundkonflikt befeuert werden, können erkannt werden.
  • Das innere Team ausrichten und harmonisieren
    Ergebnis: Unterstützende Ressourcen werden aufgespürt und mobilisiert, innere Konflikte gelöst.
  • Das Persönlichkeitsmerkmal Hochsensibilität in die fachliche Rolle integrieren
    Ergebnis: Der innere Auftrag wird zu einem Teil der Tätigkeit, die Identifikation mit der Aufgabe wächst.

 

Was unterscheidet Coaching für hochsensible Mitarbeiter von klassischem Business-Coaching?

Coaching für Hochsensible ist stark prozessorientiert. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass es die Emotionen immer mit einbezieht, weil das Fühlen wesentlicher Bestandteil der komplexen und vernetzten Wahrnehmungsfähigkeit ist. Für Hochsensible ist es von großer Bedeutung, tatsächlich fühlen zu können, was sie mental verstanden haben. Nur dann kann sich die innere Haltung tief greifend und nachhaltig ändern, sodass wiederum Verhaltensänderung möglich werden.

Der Coachee…

  • wird mit seiner komplexen und vernetzten Wahrnehmungsfähigkeit vollständig erkannt und abgeholt.
  • er fühlt sich in all seinen Facetten (mental, emotional, körperlich, geistig) wahrgenommen und verstanden.
  • stellt eine fühlbare Übereinstimmung zwischen seiner emotionalen und seiner mentalen Wahrnehmung her.
  • versteht und fühlt, wie er seinen inneren Auftrag in seine fachliche Tätigkeit integrieren kann.

 Welchen Nutzen hat das Coaching?

  • Der Grundkonflikt, der aus der Diskrepanz zwischen dem eigenen inneren Erleben und den äußeren Erwartungen resultiert, wird gelöst.
  • In der Folge können vorhandene innere Konflikte deutlich reduziert werden: Belastungskonflikte, Anpassungskonflikte, Wertekonflikte, Sinnkonflikte
  • Leistungsfähigkeit, Vitalität und Motivation der Mitarbeiter nehmen deutlich zu, sodass sie ihre vorhandenen fachlichen Qualifikationen im Team und Unternehmen einbringen können.
  • Fehlzeiten werden reduziert.
  • Die Mitarbeiter werden stärker an das Unternehmen gebunden, dem Fachkräftemangel wird entgegengewirkt.
  • Das Unternehmen profitiert von der erhöhten Kreativität und Innovationskraft.
  • Die Mitarbeiter können ihr Potenzial als Teamplayer und als „Schmierstoff“, der das Team zusammenhält und inspiriert, entfalten.
  • Führungskräfte geben ihren Teams und ihrem Unternehmen eine neue Kultur.
„Hochsensible brauchen ein spezielles Coaching, das ihre komplexe
vernetzte Wahrnehmung und ihren inneren Auftrag ins Zentrum rückt.“
web-avatar-christian-schneider-profil
Dipl.-Ing. Christian Schneider
Geschäftsführer

Coaching für Selbstständige und Freiberufler

Um Hochsensible bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit oder Freiberuflichkeit wirksam begleiten zu können, benötigen sie eine spezielle Art des Coaching. Nur wenn ihre komplexe und vernetzte Wahrnehmungsfähigkeit, die mit ihrer Hochsensibilität verbunden ist, in den Coaching-Prozess einfließen kann, fühlen sie sich umfassend verstanden. Dieses Verständnis ist für sie die Basis für einen Coaching-Prozess, der eine Brücke schlägt zwischen ihren Erwartungen und den Anforderungen des Marktes. Sie finden konkrete Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie positioniere ich mich erfolgreich in einem unübersichtlicher werdenden Markt?
  • Wie kann ich sowohl meine besonderen, aus der Hochsensibilität resultierenden Talente als auch meine unterschiedlichen Ausbildungen in mein Businessmodell integrieren?
  • Wie gelingt ein Marktauftritt, den ich fühlen und aus dem ich für mich selbst schöpfen kann?
  • Wie wird meine Außendarstellung klar und kraftvoll?

Woraus besteht der Coaching-Prozess?

Das wesentliche Ziel im Coaching-Prozess für hochsensible Selbstständige und Freiberuflicher besteht darin, den inneren Auftrag aufzuspüren und in ein passendes Businessmodell zu integrieren. Die Alleinstellungsmerkmale des Businessmodells erwachsen aus der gelungenen Verbindung zwischen der hochsensiblen Unternehmerpersönlichkeit und deren hoher fachlicher Kompetenz – die Hochsensibilität wird zu einem eigenen USP (Uniqe Selling Proposition). Somit ist der Coaching-Prozess der Auftakt für ein erfolgreiches Selbstmarketing.

Die Prozessbegleitung kann bei Bedarf bis hin zur konkreten Erarbeitung der Außendarstellung reichen, die dann von ausgesuchten externen Agenturen und Partnerunternehmen umgesetzt werden kann. Sie umfasst folgende Schritte:

  • Den inneren Auftrag aufspüren und beschreiben (Warum stehe ich morgens eigentlich auf?)
  • Die stärksten Charaktereigenschaften benennen.
  • Die wichtigsten Talente bestimmen, die in der Tätigkeit zwingend gelebt werden müssen
  • Arbeit am Businessmodell – die hinter den vielen Talenten liegenden Essenzen herausarbeiten und darauf aufbauend eine konkrete Tätigkeit formulieren:
  • Den Zielkunden im Detail bestimmen.
  • Die Probleme des Zielkunden konkret beschreiben.
  • Individuelle Lösungen für die Probleme des Zielkunden entwickeln.
  • Alleinstellungsmerkmale, die aus der fachlichen Kompetenz und der hochsensiblen Unternehmerpersönlichkeit bestehen, herausarbeiten.
  • Integration des Businessmodells in eine attraktive Außendarstellung (Internetauftritt, Printmedien, Onlinemedien)

Welchen Nutzen hat das Coaching?

  • Der Marktauftritt wird klar und deutlich fühlbar.
  • Die Einzigartigkeit wird erkannt und findet Ausdruck in einer starken und eindeutigen Außendarstellung.
  • Aus der Tätigkeit erwachsen Sinn und Erfüllung.
  • Die eigenen Werte können gelebt werden.
  • Die Probleme und Anforderungen der Zielkunden werden verstanden.
  • Es wird möglich, bewusst mit Menschen in Beziehung zu treten.
  • Es entsteht das Gefühl, etwas Positives an der Gesellschaft bewirken zu können.

Machen Sie den ersten Schritt:

Telefon: +49- (0)4183- 791906

Consulting zum Thema Hochsensibilität

Vor dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit hochsensiblen Geschäftsführern, Unternehmern und Führungskräften haben wir ein spezielles Consulting-Angebot entwickelt. Es verfolgt zwei Ansätze:

1. Consulting zum Thema Hochsensibilität für Führungskräfte und Personaler

Mit unserem individuellen Consulting möchten wir Führungskräfte und Personaler, ob selbst hochsensibel oder nicht, über das Thema „Hochsensibilität“ informieren und aufklären. Unser Ziel ist es, die Chancen und Potenziale aufzuzeigen, die sich für Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen eröffnen, wenn dem Persönlichkeitsmerkmal Hochsensibilität mehr Verständnis entgegengebracht wird. Dabei werden folgende grundlegende Fragen beantwortet:

  • Wie erkennt man hochsensible Mitarbeiter?
  • Wie können sie individuell gefördert werden?
  • Welche Tätigkeiten passen am besten zu ihnen?
  • Ist ein hochsensibler Mitarbeiter für eine Führungsrolle geeignet?
  • Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Hochsensibilität und Leistungsfähigkeit?
  • Woran erkennt man, dass ein hochsensibler Mitarbeiter kurz vor einem Burn-out steht? Was sollte man unternehmen? Was hilft gar nicht?
  • Wie führen die besonderen Talente hochsensibler Mitarbeiter zu mehr Kreativität und Innovation im Unternehmen?
  • Was können hochsensible Fach- und Führungskräfte zum Erfolg des Unternehmens beitragen?

2. Consulting für hochsensible Geschäftsführer und Unternehmer

Dieses gezielte Consulting wendet sich an Geschäftsführer und Unternehmer, die ihrer eigenen Hochsensibilität mehr Raum in ihrem beruflichen Umfeld geben wollen. Der Auftakt ist zunächst eine Bestandsaufnahme, an die sich weitere individuelle Maßnahmen anschließen. Diese können aus folgenden Elementen bestehen:

  • Coaching des Geschäftsführers bzw. Unternehmers mit dem Ziel,
  • den inneren Auftrag,
  • die eigenen Werte,
  • die besonderen Talente zu ermitteln.
  • Integration des inneren Auftrags, der Werte und der Talente in die Führungsrolle.
  • Überprüfung des aktuellen Businessmodells auf seine innere und äußere Stimmigkeit.
  • Maßnahmen zur Teambildung, um ein aktiveres und ergebnisorientiertes Miteinander zu erreichen.

Inhouse-Workshops „Hochsensibilität“

Unsere Inhouse-Workshops haben das Ziel, den Stärken hochsensibler Fachkräfte ausreichend Spielraum zu geben und das Verständnis sowie die Zusammenarbeit zu verbessern. Sie beruhen auf zwei verschiedenen Veranstaltungskonzepten:

Inhouse Workshops für hochsensible Mitarbeiter

Diese abteilungsübergreifenden Workshops dienen der Information und der Selbsterfahrung hochsensibler Mitarbeiter. Sie lernen die neuro-psychologischen Zusammenhänge kennen, die sich aus ihrer komplexen und vernetzten Wahrnehmung ergeben und üben den Umgang damit. Die Workshops bestehen aus drei Teilen:

  • Wahrnehmungstraining
  • Kommunikationstraining
  • Verhaltenstraining

Inhouse Workshop für Teams

Die Team-Workshops richten sich an Teams, in denen sich ein oder mehrere hochsensible Mitarbeiter befinden. Sie haben das Ziel, das gegenseitige Verständnis und das gemeinsame Miteinander zu fördern. Theoretische Hintergrundinformationen und praktische Übungen wechseln sich ab. Den Teilnehmern wird bewusst, dass ihre Unterschiedlichkeit sie nicht voneinander trennt, sondern der Motor ist, der ihr Team zu Höchstleistungen befähigt.

Weiterbildungen für Hochsensible

Die Weiterbildungen sind speziell für hochsensible Menschen konzipiert. Sie finden bei Aurum Cordis – Kompetenzzentrum für Hochsensibilität in Buxtehude statt.

  • Weiterbildung zum Integralen Gesundheitscoach (IGC)
  • Weiterbildung zum Sensitive Coach Compact (SCC)
  • Workshop Selbstmarketing
  • Workshop Gesundheit und Hochsensibilität

Das komplette Seminar- und Weiterbildungsprogramm von Aurum Cordis finden Sie hier